Herzlich Willkommen in Leimen!

 Neujahrsempfang mit Tombola im Sportheim 


Die Weihnachtsgeschichte in Leimen…….


Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

ich sitze mal wieder auf meiner Bank vorm Haus, ich lasse das Jahr an mir vorüberziehen. Was hat es uns gebracht und was wird uns das neue bringen? Leider beklagen wir in diesem Jahr wieder den Verlust von 7 Mitbürgern die unerwartet aus unserer Mitte gerissen wurden. Ich denke an die Familien, die den Verlust beklagen mussten. Ihnen wünsche ich, dass sie gerade durch die Weihnachtsbotschaft neue Hoffnung schöpfen und mit Zuversicht in das neue Jahr 2018 gehen können. Ich möchte das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die im zu Ende gehenden Jahr wieder daran mitgearbeitet haben, unsere Gemeinde lebens- und vor allen Dingen liebenswert zu erhalten.   Ein besonderer Dank gilt dem Gemeinderat, den Vereinen und Organisationen, der Kirchengemeinde und den Firmen. Ja, allen, die sich zum Wohle der Allgemeinheit in unsere Dorfgemeinschaft eingebracht haben. An dieser Stelle bitte ich Sie auch für das neue Jahr um Ihre engagierte Mitarbeit. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und die Zukunft unserer Gemeinde zu gestalten.   Ich wünsche Ihnen, auch im Namen meiner Beigeordneten und den Damen und Herren des Gemeinderates von ganzem Herzen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Für das Jahr 2018 wünsche ich Ihnen vor allem Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

Alexander Frey

Bürgermeister Leimen


Beigeordneter Michael Rösel wurde geehrt.

Der scheidende Verbandsbürgermeister Werner Becker hat zum Ende seiner Tätigkeit verschiedene Mitglieder des Verbandsgemeinderats Rodalben noch geehrt. So wurde auch der Beigeordnete der Gemeinde Leimen für seine langjährige Tätigkeit im Rat mit einer Urkunde und der Gräfensteinmedaille ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch

 



Geburtstage im Januar
Im Januar haben wir 14 Glückskinder
Helene Fath blickt auf 94 Jahre zurück. Frau Inge Kasper darf den
90. Geburtstag feiern

Allen Jubilaren gratulieren wir von Herzen


 

So wird das neue Spielgerät im Freizeitpark aussehen


Wandern rund um Leimen

Unter diesem Motto hat unser Bürger Peter Jaeger eine neue Webseite erstellt. Auf dieser Seite stellt er verschiedene Routen vor, mit GPS

Zu jeder Wanderung kann eine Beschreibung in einer pdf-Datei heruntergeladen werden, ebenso eine gpx-Datei für ein GPS-Navigationsgerät. Die pdf-Datei enthält jeweils eine Übersichtskarte, ein Höhenprofil und ein paar Eckdaten wie Länge, Gehzeit, Höhenunterschied.
Sie finden die Infos hier:

http://leimen-pfalz.info/wandern-in-um-leimen/

 

Die neue Bank im Dorf


Komm Schatz, mach den Fernseher aus
Wir setzen uns auf die Bank vorm Haus

Vielleicht kommt der Nachbar auch vorbei,
dann trinken wir ein Bierchen oder zwei

Wir werden dann ein Schwätzchen halten
so wie früher unsere Alten

Aus diesen Gründen, jetzt seid ihr schlauer
Steht die neue Bank an der Kirchenmauer.
Sie soll ein Treffpunkt für die Jungen und die Alten sein
Niemand soll dort sitzen ganz allein.

Der Weg durchs Dorf ist weit, Du kommst ins Schwitzen
Da steht sie, die Bank, hier kannst Du sitzen

Auf unserer neuen schönen Bank
Sitzen alle ob dick, ob schlank

Sie stammt aus der Christian Lahner Säge
sie möge unser Dorf Bild präge

 

Du willst zum Einkaufen oder zum Friedhof gehen,
doch mitten im Dorf, da bleibst Du stehen.
An der Kirchenmauer siehst Du die Bank,
Du bist nicht müde, auch nicht krank,
aber einfach mal hinsetzen und ausruhen,
ein Schätzchen halten, das wird Dir guttun

Jetzt ist Schluss mit Schreiben und mit Reimen
Setzt Euch hin, auf unsere Bank in Leimen


Leimer Rathaus erstrahlt im neuen Glanz.
Die Arbeiten an der Fassade sind fast abgeschlossen. Die Gemeindearbeiter Ralf und Bruno haben den Sockel noch versiegelt und neu gestrichen. Es fehlt noch der Schriftzug „Rathaus“ über dem Eingang sowie ein Edelstahlblech zum Keller.

Der Innenausbau wurde wegen nichtgenehmigtem Geld eingestellt.

 

 


Baugrundstücke wieder frei
Leider ist bei einigen „Käufern“ der Wunsch ein Haus zu besitzen größer als der Inhalt des Geldbeutels. 2 Grundstücke wurden bisher nicht bezahlt, sodass die Gemeinde vom Verkauf zurückgetreten ist.


Lesung im blauen Haus:

Am Freitag, 12.01.18 um 19:00 Uhr lädt  die Autorin G. C. J. Couillez in ihr blaues Haus in Leimen, Waldfischbacher Str. 1, zu einer gemütlichen Lesungs-Party ein. Zu Gast ist in diesem Monat nochmals auf vielfachen Wunsch die Autorin Angelika Godau, die schon beim letzten Mal in die Rolle ihrer Ururgroßmutter schlüpfte.
Dieses Mal stellt sie ihren neuen „Granny-Roman“ vor, der im Gmeiner-Verlag erschienen ist. Titel: „Vier Morde und ein Weihnachtsbraten“
Der Eintritt ist frei, Infos unter gabrielle-c-j-couillez.jimdo.com oder unter 06397-2399960.


   Vorschau auf den Februar:

               

 

 


Pflanzen in der Umgebung

Leimen, ein Ort inmitten unverfälschter Natur. Hier gedeihen ganz unterschiedliche Heilpflanzen, die unsere Beachtung und Wertschätzung verdienen.Die monatlichen Pflanzenportraits zeigen kleine Pflanzenschätze, die rund um Leimen gedeihen oder im Pfälzerwald heimisch sind. Dazu erfahren Sie wissenswertes über Pflanzenheilkunde, Anwendung in der Küche oder im Garten und das Brauchtum rund um die jeweilige Pflanze.“

Frau Johner-Allmoslöchner wird uns unter der Rubrik „Gut zu Wissen“ jeden Monat  eine heimische Heilpflanze portraitieren und Sie erfahren mehr über unsere heimischen Pflanzen.
Im Monat Januar erfahren Sie mehr über die  Walnuss


Klicken Sie einfach auf den Link
http://leimen-pfalz.info/gut-zu-wissen/

Heidrun Johner-Allmoslöchner
Heilpflanzenfachfrau, Natur- und Landschaftsführerin, Gästeführerin, Mitglied der Südwestpfalz Gästeführer-IG, 06397-993288

Angebote im Januar

„Klang und Rauch“, Intensiv Räucher-Seminar

  • Kräuterspaziergänge rund um Leimen und in der Südwestpfalz
  • Seminare, z.B. Verräuchern von heimischen Harzen und Pflanzen
  • thematische Seminare, z.B. Kräuter sammeln für Anfänger, Heimische Pflanzen in der Frauenheilkunde, Harz – Geschichte und Anwendung
  • Exkursionen im Jahreskreis z.B. Die grüne Neune – die ersten Kräuter im Jahr, Sommersonnwende, Maria Himmelfahrt
    Alle Angebote finden Sie unter: http://www.naturwerkstatt-artemisia.de bzw. http://www.g-ig.de/

leimen_Seite_001

 

Leimen, 850 Jahre

Sie interessieren sich für Leimen? Hier das Buch zum Nachlesen:
Als PDF-Datei zum Download (ca. 43 MB)

 


Ich begrüße Sie in Leimen, dem höchstgelegenen Erholungsort der Pfalz.
Zu Leimen gehört natürlich auch noch die Annexe  Röderhof sowie das Pferdeparadies und das alte Forsthaus in Richtung Johanniskreuz.
Vergessen Sie den hektischen Alltag und erholen Sie sich in einer unverbrauchten Naturlandschaft abseits von Massentourismus und Lärm.

Erleben Sie die Natur von ihrer schönsten Seite.

Atmen Sie wieder richtig durch und sammeln Sie neue Kräfte. Schauen Sie sich das herrliche Video an, finden Sie unter Bilder & Videos.
Unser Freizeitangebot bietet für jeden etwas: Sportlich aktiv sein oder einfach nur ausspannen.
Gerne stehe ich Ihnen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Ich darf Ihnen viel Spaß beim Stöbern wünschen und würde mich sehr freuen, Sie einmal in Leimen begrüßen zu dürfen.
Herzlichst ihr Bürgermeister
Alexander Frey
Tel.: 06331-509520


Erholung pur hoch oben im Pfälzerwald

Ganz im Osten des Gräfensteiner Landes liegt Leimen, der höchstgelegene, staatlich anerkannte Erholungsort der Pfalz. Rund 500 m über dem Meeresspiegel ist die saubere, erfrischende Luft eine Wohltat und es ist ein Vergnügen, hier durchzuatmen. Auf den zahlreichen Wanderwegen und Mountainbike-Touren rund um den Ort kann man dies vortrefflich tun. Nahe Leimen im Wald wurde auch „Fritz Claus“, dem Sänger des Pfälzerwaldes, ein eigenes Denkmal errichtet. Der Ortsteil Röderhof mit seinem ländlichen Flair und der idyllischen Lage umringt von Feldern und Wald ist ein beliebter Treffpunkt für Urlauber, die sehr bewusst die Ruhe und Abgeschiedenheit wählen. Der Freizeitpark in der Ortsmitte ist für viele ein Treffpunkt nicht nur an lauen Sommerabenden und der nahe gelegene Reiterhof lässt die Herzen von Pferdefreunden höher schlagen. Vereinsleben wird in Leimen groß geschrieben, was sich in zahlreichen Veranstaltungen und Festen zeigt. Im Sommer findet beispielsweise das  „Wissefeschd“ und das romantische „Waldheimatfest“ statt und an Fasching trifft sich das „närrische Volk“ zum alljährlichen Karnevalsumzug. Leimen ist mit seinen stilvollen und gepflegten Unterkunftsmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit attraktiv und bietet auch im Winter diverse Freizeitmöglichkeiten wie z.B. Schneewandern oder Skilanglauf.