Herzlich Willkommen in Leimen!

Bauplatz wieder frei


Sanierungsarbeiten am Rathaus gehen weiter

Aktuell werden die Fenster sowie der Außenputz am Rathaus erneuert. Leider hat uns die Kreisverwaltung ca. 30% der beantragten Mittel abgelehnt, so können im Augenblick nicht alle notwendigen Arbeiten beauftragt werden. Die Gemeindearbeiten isolieren die Decken in Eigenleistung um Kosten einzusparen. Trotz aller Einsparungen wird das bewilligte Geld nicht reichen. Ein potenzieller Mieter hat bereits abgesagt, einem weiteren Interessenten werden wir absagen müssen, da die Wohnung nicht fertig gestellt werden kann. Wir verlieren ca. € 4.800 pro Jahr an Mieteinnahmen.
Fazit: manchmal muss man auch ausgeben um einzunehmen.


                                                    Ampel und Beschilderung

Erhebliche Schwierigkeiten bereitete uns die Beschaffung der benötigten Ampelanlage sowie den benötigten Schildern.
Ein herzliches Dankeschön geht an den Beigeordneten Christian Lahner sowie der Firma Lahner Forst.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Jürgen Anstett für die Bereitstellung der fehlenden Schilder. Nur durch die Zusammenarbeit zwischen den Gemeindearbeitern Bruno Anstett und Ralf Meinert in Verbindung mit der Fa. Lahner und Herrn Jürgen Anstett war die schnelle und unbürokratische Lösung dieses Problems möglich.

Rathaus eingerüsten von der Fa. Gerüstbau Bode.

                                                                                                                                                                                                                                            Abgehängte Decke mit Isolierung.

.


Ausblick auf den März

Im März haben wir  21 Geburtstagskinder  die mindestens 75 Jahre alt werden.
Davon sind 2 Einwohner 90 Jahre oder älter, ein Herr  feiert seinen 95. Geburtstag, er ist das älteste Mitglied in unserer Gemeinde
Hier finden Sie alle Termine der Vereine im Jahr 2017

Termine-2017

Im laufenden Jahr sind bereits 9 Personen nach Leimen gezogen

Aktuell wohnen 941 Personen in Leimen (Stand 31.01.2017, nur Hauptwohnungen)
Am 31.12.2016 waren 932 Personen in Leimen gemeldet


Blues im Wohnzimmer

Freitag 31. März
Wo:?  Im „blauen“ Haus in Leimen, Beginn 19:00,  anschließend Signierstunde



Waldfischbacher Strasse 1
66978 Leimen

 

 


Leimen, ein Ort inmitten unverfälschter Natur. Hier gedeihen ganz unterschiedliche Heilpflanzen, die unsere Beachtung und Wertschätzung verdienen.

Die monatlichen Pflanzenportraits zeigen kleine Pflanzenschätze, die rund um Leimen gedeihen oder im Pfälzerwald heimisch sind. Dazu erfahren Sie wissenswertes über Pflanzenheilkunde, Anwendung in der Küche oder im Garten und das Brauchtum rund um die jeweilige Pflanze.“

Frau Johner-Allmoslöchner wird uns unter der Rubrik „Gut zu Wissen“ jeden Monat  eine heimische Heilpflanze portraitieren.

 und Sie erfahren mehr über unsere heimischen Pflanzen.

Im Monat März erfahren Sie mehr über den Huflattich.
Klicken Sie einfach auf den Link

Almoshttp://leimen-pfalz.info/gut-zu-wissen/

Heidrun Johner-Allmoslöchner

Erzieherin, Heilpflanzenfachfrau, zertifiziert nach FVDH; Natur- und Landschaftsführerin, zertifiziert nach BANU; Gästeführerin der Gästeführer Interessengemeinschaft Südwestpfalz BVGD

Angebote

  • Kräuterspaziergänge rund um Leimen und in der Südwestpfalz
  • Seminare, z.B. Verräuchern von heimischen Harzen und Pflanzen,
  • thematische Seminare, z.B. Kräuter sammeln für Anfänger, Heimische Pflanzen in der Frauenheilkunde, Harz – Geschichte und Anwendung,
  • Exkursionen im Jahreskreis z.B. Die grüne Neune – die ersten Kräuter im Jahr, Sommersonnwende, Maria Himmelfahrt
    Alle Angebote finden Sie unter: http://www.naturwerkstatt-artemisia.de bzw. http://www.g-ig.de/

leimen_Seite_001

 

Leimen, 850 Jahre

Sie interessieren sich für Leimen? Hier das Buch zum Nachlesen:
Als PDF-Datei zum Download (ca. 43 MB)

 


Ich begrüße Sie in Leimen, dem höchstgelegenen Erholungsort der Pfalz.
Zu Leimen gehört natürlich auch noch die Annexe  Röderhof sowie das Pferdeparadies und das alte Forsthaus in Richtung Johanniskreuz.
Vergessen Sie den hektischen Alltag und erholen Sie sich in einer unverbrauchten Naturlandschaft abseits von Massentourismus und Lärm.

Erleben Sie die Natur von ihrer schönsten Seite.

Atmen Sie wieder richtig durch und sammeln Sie neue Kräfte. Schauen Sie sich das herrliche Video an, finden Sie unter Bilder & Videos.
Unser Freizeitangebot bietet für jeden etwas: Sportlich aktiv sein oder einfach nur ausspannen.
Gerne stehe ich Ihnen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Ich darf Ihnen viel Spaß beim Stöbern wünschen und würde mich sehr freuen, Sie einmal in Leimen begrüßen zu dürfen.
Herzlichst ihr Bürgermeister
Alexander Frey
Tel.: 06331-509520


Erholung pur hoch oben im Pfälzerwald

Ganz im Osten des Gräfensteiner Landes liegt Leimen, der höchstgelegene, staatlich anerkannte Erholungsort der Pfalz. Rund 500 m über dem Meeresspiegel ist die saubere, erfrischende Luft eine Wohltat und es ist ein Vergnügen, hier durchzuatmen. Auf den zahlreichen Wanderwegen und Mountainbike-Touren rund um den Ort kann man dies vortrefflich tun. Nahe Leimen im Wald wurde auch „Fritz Claus“, dem Sänger des Pfälzerwaldes, ein eigenes Denkmal errichtet. Der Ortsteil Röderhof mit seinem ländlichen Flair und der idyllischen Lage umringt von Feldern und Wald ist ein beliebter Treffpunkt für Urlauber, die sehr bewusst die Ruhe und Abgeschiedenheit wählen. Der Freizeitpark in der Ortsmitte ist für viele ein Treffpunkt nicht nur an lauen Sommerabenden und der nahe gelegene Reiterhof lässt die Herzen von Pferdefreunden höher schlagen. Vereinsleben wird in Leimen groß geschrieben, was sich in zahlreichen Veranstaltungen und Festen zeigt. Im Sommer findet beispielsweise das  „Wissefeschd“ und das romantische „Waldheimatfest“ statt und an Fasching trifft sich das „närrische Volk“ zum alljährlichen Karnevalsumzug. Leimen ist mit seinen stilvollen und gepflegten Unterkunftsmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit attraktiv und bietet auch im Winter diverse Freizeitmöglichkeiten wie z.B. Schneewandern oder Skilanglauf.